Caspar-Wolf-Saal und «Stuben»


  5
Foyer vor dem Caspar-Wolf-Saal (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)
Caspar-Wolf-Saal mit Bankettbestuhlung (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)
Foyer vor dem Caspar-Wolf-Saal (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)
Lindenberg Stube mit Seminarbestuhlung (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)
Lindenberg Stube mit Bankettbestuhlung (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)

Foyer vor dem Caspar-Wolf-Saal (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)

Caspar-Wolf-Saal mit Bankettbestuhlung (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)

Foyer vor dem Caspar-Wolf-Saal (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)

Lindenberg Stube mit Seminarbestuhlung (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)

Lindenberg Stube mit Bankettbestuhlung (Visualisierung – Änderungen vorbehalten)


Warme Atmosphäre – brillante Akustik

In seinem Innern besticht der Caspar-Wolf-Saal allein schon mit seinem skulpturalen Dach: ein freispannendes Falttragwerk über 16 Meter. Unter seinem Doppelgiebel ist der Innenraum mit einem geometrischen Holzrelief ausgekleidet, das atmosphärische Wärme ausstrahlt und zugleich beste Voraussetzungen für die Raumakustik schafft. Grosszügige Verglasungen öffnen den Saal zur charmanten Gartenoase im Innenhof mit Pergola und Brunnen. Je nach Anlass und Art der Bestuhlung bietet der Caspar-Wolf-Saal Platz für bis zu 130 Gäste.

Als Ergänzung zum Caspar-Wolf-Saal bietet der «Ochsen» im ersten Stock zwei stilvoll restaurierte «Säli»: die Lindenberg-Stube und die Reusstal-Stube. Beide eignen sich hervorragend für kleinere Seminar und Bankette bis zu 40 Personen.